Industriestaubsauger

Ein herkömmlicher Hausstaubsauger erbringt nicht die ausreichende Leistung welche für Industriezwecke nötig sind. Deshalb gibt es hierfür spezielle Industriestaubsauger.

Ob Nassstaubsauger, Gewerbestaubsauger, Nass- und Trockensauger- sie haben alle eins gemeinsam, denn sie sind der gleiche Staubsaugertyp. Mit den meisten Industriestaubsaugern ist es möglich auch Wasser zu saugen.

Bild
Leistung1000 Watt1000 Watt1250 Watt2600 Watt
Gewicht5,7 Kg5,8 Kg3,05 Kg7 Kg
Geräuschpegel73 dB75 dB80 dB72 dB
BlasfunktionJaJaNeinNein
Aktionsradius6 Meter---
NameKärcher Mehrzwecksauger WD 3 PKärcher Mehrzwecksauger WD 3 PremiumEinhell Nass-Trockensauger TC-VC 1812 SMakita VC2512L Industriestaubsauger
Inhalt17 Liter17 Liter12 Liter25 Liter

Wo werden Industriestaubsauger eingesetzt?

Industriestaubsauger finden meistens in Werkstätten und Baustellen gebrauch. Mit einem solchen Gewerbestaubsauger ist es möglich, eine deutliche höhere Arbeitsleistung zu erreichen. Bei einem Kauf sind jedoch je nach Gebrauch Filterart, der Schallleistungspegel und die Staubemission des Gerätes zu beachten.

In Autowerkstätten eignen sie sich besonders gut, um Sandstrahlstaub zu entfernen, welcher nach dem Strahlvorgang in der Luft sitzt.

Einsatz zu Hause?

Auch in den eigenen vier Wänden können Industriestaubsauger benutzt werden. Manche Modelle sind nicht größer als ein normaler Hausstaubsauger, haben aber eine deutlich höhere Saugleistung. Wenn also im Hobbykeller wieder eine Menge Staub produziert wurde, eignet sich der Industriestaubsauger sehr gut.

Aber auch als normaler Hausstaubsauger kann er eingesetzt werden. Und durch die zusätzliche Nassaugfunktion ist er Vielseitiger Einsetzbar.

Vorteile und Nachteile vom Industriestaubsauger

Der größte Vorteil ist hierbei die flexible Einsatzmöglichkeit des Staubsaugers, welche lediglich von der Größe und der Kabellänge beschränkt ist.

Man kann mit ihnen fast alles einsaugen was in das Rohr passt. Steine, Holzspäne und sogar Metallteile sind für die meisten Industriestaubsauger kein Problem.

Dazu passen in einen Industriestaubsauger meist deutlich mehr Liter Staub rein als in den normalen Hausstaubsauger. Der Nachteil dabei ist das sie dadurch auch größer und schwerer sind.

Auch extra für den Gebrauch angefertigte Adapter sind an den Staubsauger anschließbar und lassen ihn bei Bohr, Säg- und Fräsarbeiten eine große Hilfe sein.

Nasssauger

Fast alle Industriestaubsauger können auch Flüssigkeiten aufsaugen.

Allerdings muss für diesen Gebrauch ein extra Nassfilter eingesetzt werden. Nach dem Gebrauch muss der Staubsauger außerdem gut gereinigt werden.

Damit der Staubsauger nicht überläuft, stellt er bei vollem Behälter automatisch ab.
Industriestaubsauger

 

Die wichtigsten Kaufkriterien

Leistung

Die meisten Industriestaubsauger verfügen über eine Leistung von 1000-1500 Watt.

Je mehr Leistung der Staubsauger hat, desto höher fällt der Stromverbrauch aus. Bei manchen Staubsaugern kann man die Leistung allerdings verstellen.

Behältervolumen

Bei häufigem Gebrauch ist es immer nervig alle 2 Minuten den Staubsauger leeren zu müssen. Daher muss beim Kauf das Behältervolumen auf jeden Fall beachtet werden.

30 Liter sind hierbei normal, es gibt aber auch Geräte mit nur 15-25 Litern Volumen.

Saugkraft

Die Saugkraft ist bei den meisten Geräten ungefähr gleich. Je nach Wattzahl kann sie Unterschiedlich ausfallen, dies ist aber nicht zwingend der Fall.

Schlauch und Kabel

Ebenfalls zwei wichtige Kriterien. Ist das Kabel zu kurz, ist der Sauger nicht so gut einsetzbar. Auch der Saugerschlauch sollte die richtige Länge haben.